Ausbildung des Gesundheitspersonals

Deutschland, Frankreich und die Schweiz: drei verschiedene Länder, drei verschiedene Kulturen, drei verschiedene Gesundheits- und Bildungssysteme. Die Regelungen für die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen erlauben zwar bis zu einem gewissen Grad die Mobilität des Gesundheitspersonals. Dennoch ist eine solche Anerkennung nicht für alle Gesundheitsberufe möglich. Außerdem unterscheiden sich die Organisation der Ausbildung, die vermittelten Inhalte, sowie die Zuständigkeiten und Klassifikation einer Profession von Land zu Land. Auf dieser Seite finden Sie Publikationen und Informationen zur Mobilität von Fachkräften im Gesundheitswesen.


Publikationen

Studie zum Fachkräftemangel im Gesundheitsbereich am Oberrhein

Oktober 2015

Die Studie gibt einen grenzüberschreitenden Überblick über den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen und zeigt konkrete Maßnahmen zur Verringerung bzw. Vorbeugung des Fachkräftemangels auf. Vor dem Hintergrund der Mangelsituation setzt sie sich mit Fragen der grenzüberschreitenden Anerkennung von Berufsqualifikationen auseinander und legt ebenfalls konkrete Handlungsempfehlungen dar. Das Untersuchungsgebiet entspricht dem Mandatsgebiet der Oberrheinkonferenz und erstreckt sich über die Teilregionen Baden, Südpfalz, Nordwestschweiz und Elsass. Die Studie wurde vom Euro-Institut im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe ‚Gesundheitspolitik‘ der Oberrheinkonferenz im Zeitraum von März 2014 bis September 2015 durchgeführt.

Zur gesamten Studie

Zur Zusammenfassung

Nach oben


News & Artikel

Eine junge Pflegerin hält die Hand einer älteren Dame im Rollstuhl

In Deutschland steigt das Interesse an Pflegeberufen

Im Jahr 2019 begannen 71.300 Menschen eine Ausbildung in einem Pflegeberuf, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Das waren 8,2 %…

Weiterlesen
Cover der Studie

Pflegefachkräfte aus dem Ausland: Beide Seiten müssen mehr voneinander wissen

Ohne Fachkräfte aus dem Ausland wäre der Pflegenotstand hierzulande noch deutlicher spürbar. Doch die Integration dieser Menschen in den Arbeitsalltag…

Weiterlesen
Anatomieunterricht

Wie wird man Arzt in...? Ein Kurzüberblick über die Bildungsgänge in Deutschland, Frankreich und der Schweiz

Der Mangel an Pflegepersonal ist zu einem zentralen Thema in der öffentlichen Debatte in der Gesundheitspolitik geworden. Der Arztmangel wird über die…

Weiterlesen
Logo des Preises

Das Projekt NHL-ChirEx: Gewinner des Preises „Prix Unicancer de l’Innovation“ (Innovation im Bereich Onkologie, 5. Auflage)

Dr. Guillaume Vogin, Strahlentherapeut am Institut de Cancérologie de Lorraine (Institut für Onkologie Lothringen), erhielt für sein…

Weiterlesen
Mathias Rechsteiner

Auf einen Kaffee mit dem HOPE-Austauschhospitant Mathias Rechsteiner

Auch nach einigen Jahren im Berufsleben kann es sich lohnen, über den Tellerrand hinaus zu schauen, dachte sich Mathias Rechsteiner,…

Weiterlesen
Screenshot

Schweizer Bundesrat formuliert einheitliche Anforderungen für Gesundheitsberufe

Mit dem 2016 vom Parlament verabschiedeten Bundesgesetz über die Gesundheitsberufe (GesBG) sind für sieben Gesundheitsberufe in der Schweiz…

Weiterlesen
Gestapelte Bücher mit Klebezetteln, Stift und Stetoskop

Neuer Studiengang Hebammenwissenschaft eröffnet

Auf dem Gesundheitscampus Tübingen-Esslingen ist zum Semesterbeginn der neue, deutschlandweit einzigartige Studiengang „Hebammenwissenschaft“…

Weiterlesen
Julia und Jeanne

Zur Physiotherapieausbildung in den Ortenaukreis

In Frankreich müssen angehende Physiotherapeut*innen ein hartes Auswahlverfahren bestehen, bevor sie das Studium der Physiotherapie aufnehmen können.…

Weiterlesen
Eine Person blättert in einem Buch

Deutschland: Neuregelung der Studienplatzvergabe im Medizinstudium

Wer bisher in Deutschland Medizin studieren wollte, musste in der Regel eine sehr gute Abiturnote mitbringen oder lange auf einen Studienplatz warten.…

Weiterlesen
Christine Scholz

Als Assistenzarzt Auslandsluft schnuppern

Wie wird der Krankenhausalltag im Nachbarland organisiert? Und wie sehen auf der anderen Seite der Grenze die Arbeitsbedingungen aus? All das sind…

Weiterlesen
Pflegerin in einem Krankenhausflur

Deutschland: Reform der Pflegeberufe schafft „Pflegegeneralisten“

Künftig müssen sich Pflegeschüler nicht mehr für eine Ausbildung entscheiden. Denn mit der Reform der Pflegeberufe hat der Bundestag am 22.06.2017…

Weiterlesen
Profilbild einer jungen, lächelnden Frau

Medizinisches Fachvokabular pauken… und dann ab zum Nachbarn

Nicht allein an der deutsch-schweizerischen Grenze überqueren Fachkräfte im Gesundheitsbereich tagtäglich Grenzen. Auch zwischen Frankreich und…

Weiterlesen
Gruppenfoto junger Auszubildende in der Pflege

Pflegeausbildung ohne Grenzen: „Na klar gehen wir“

In der Pflegeausbildung ins Ausland zu gehen, ist nicht immer einfach. Dass es dennoch geht und für alle Seiten bereichernd ist, wenn Pflegeazubis den…

Weiterlesen

Nach oben