Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

News & Artikel

Zum Thema Prävention und Gesundheitsförderung

Immer mehr Schweizer nutzen elektronischen Impfausweis

| Prävention/Gesundheitsförderung

Seit 2011 haben Schweizerinnen und Schweizer die Möglichkeit, einen elektronischen Impfausweis zu nutzen. Die Registrierung erfolgt auf freiwilliger Basis über das Portal www.meineimpfungen.ch. Da bisher erst etwa 150.000 elektronische Dossiers erstellt worden sind, unterstützt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) derzeit eine Sensibilisierungskampagne für Arztpraxen.

Ziel der vom BAG lancierten Initiative ist es, die Arbeit der Gesundheitsfachpersonen in der Impfberatung zu erleichtern. Dabei ist die Software in der Lage, die einem Patienten oder einer Patientin verabreichten Impfungen zu analysieren und dann Empfehlungen zu den fehlenden Impfungen abzugeben.

Ein Vorteil im Vergleich zur Papierversion ist aus Patientensicht, dass der elektronische Impfausweis nicht verlegt werden kann und man auf diesen überall und jederzeit zurückgreifen kann. Darüber hinaus können sich Patientinnen und Patienten über Sms oder E-Mail benachrichtigen lassen, wenn eine Auffrischungsimpfung fällig ist.

Zurück

Kontakt

trisan@trisan.org
+49 (0)7851 7407-38

TRISAN / Euro-Institut
Hauptstraße 108
D-77694 Kehl

Anfahrt planen

Weitere Kontaktmöglichkeiten