Gesundheits-News

Am Oberrhein

05.03.2020 15:50 Alter: 157 days

Coronavirus (SARS-CoV-2): Aktuelle Informationen für den Oberrhein


Auf der Suche nach aktuellen Informationen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)? Hier finden Sie offizielle Informationsquellen aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich und der Welt.

 

 

Deutschland

  • Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und formuliert Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit. Zudem bietet es einen tagesaktuellen Überblick über die Fallzahlen in Deutschland: als Tabelle und als interaktive Karte.
  • Zu den Informationen der Landesregierung Rheinland-Pfalz und den aktuellen Fallzahlen für das Bundesland geht es hier. Die Gesamtstrategie zur Bekämpfung des Virus' kann hier nachgelesen werden. 
  • Informationen zu den Maßnahmen zum Coronavirus für französische Staatsangehörige in Deutschland bietet die französische Botschaft in Berlin (auf Französisch) und das französische Europa- und Außenministerium (auf Französisch).
  • Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beantwortet häufig gestellte Fragen zu der neuartigen Viruserkrankung – in Textform oder als Erklärvideos.
  • Wissenswertes zum neuartigen Coronavirus und der Arbeit der Forschenden gibt es zudem im täglichen Podcast vom NDR mit Christian Drosten, dem Leiter der Virologie in der Berliner Charité.
  • Noch mehr Experten kommen auf dem YouTube-Kanal des Bundesgesundheitsministeriums zu Wort.

 

 Frankreich

  • Die französische Regierung informiert umfassend über das neue Coronavirus und alle getroffenen Maßnahmen — auf Französisch oder auf Englisch.
  • Das französische Gesundheitsministerium gibt einen Überblick über die zu berücksichtigenden Verhaltensweisen (auf Französisch) und stellt Gesundheitsfachkräften spezifische Informationen zur Verfügung (auf Französisch).

 

Schweiz

  • Das Bundesamt für Gesundheit informiert über die aktuelle Situation in der Schweiz. Grafische Darstellungen der Daten zum Coronavirus in der Schweiz gibt es hier.
  • Aktuelle Informationen für den Kanton Jura (auf Französisch).

 

Informationen für Grenzgänger/innen (D, F & CH)

  • Das Portal „Frontaliers Grand Est" bietet ein FAQ (auf Französisch).
  • Eine Zusammenstellung der häufigsten Fragen von Grenzgängern/innen in die Schweiz, nach Deutschland und nach Frankreich im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es auch auf den Webseiten des Netzwerkes der Informations- und Beratungsstellen für grenzüberschreitende Fragen am Oberrhein „INFOBEST“.
  • Antworten auf aktuelle Fragen für Bewohner der deutsch-französischen Grenzregion bietet auch das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz in Kehl.
  • Informationen für französische Grenzgänger/innen in die Schweiz hat der Verein „Groupement transfrontalier européen" zusammengestellt (auf Französisch).

 

Europäische und internationale Akteure

  • Eine interaktive Karte des geografischen Informationssystems des Oberrheins, GeoRhena, ermöglicht die Visualisierung und Abfrage der Anzahl an bestätigten Covid-19-Fällen/ Krankenhausaufenthalten/ Todesfällen pro Tag am Oberrhein auf NUTS 3-Ebene.
  • Einen Überblick über die Aktivitäten der Europäischen Kommission zur Eindämmung des Virus gibt es hier. Die EU-Kommission präsentiert mit ihrem interaktiven Portal „Re-open EU“ zudem einen Überblick über geltende Corona-Regeln im Urlaubsland.
  • Der aktuelle Stand zu Infektionen und Todesfällen in der EU/im EWR, im Vereinigten Königreich, in San Marino und Monaco sowie in der Schweiz des Europäischen Zentrums für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (auf Englisch).
  • Die interaktive Karte der Johns Hopkins Universität fasst die internationale Lage zusammen (auf Englisch).
  • Ein thematisches Dossier gibt es auf der Webseite der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Zudem stellt sie Ärzten und medizinischem Fachpersonal mehrere MOOCs (kostenlose Online-Kurse) zur Verfügung, um sie über das neue Virus zu informieren.