Aktualitäten im Gesundheitsbereich

Am Oberrhein und in der EU

29.01.2019 15:04 Alter: 21 days

Bundesgesundheitsministerium: Neuregelungen im Jahr 2019 in Pflege und Gesundheit


matchka / pixelio.de

Seit 1. Januar 2019 bestimmen zahlreiche Neuerungen das Gesundheitswesen in Deutschland. Die wichtigsten Änderungen treten durch das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz – PpSG sowie das GKV-Versichertenentlastungsgesetz in Kraft.

Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz – PpSG sieht insbesondere die Schaffung von 13 000 zusätzlichen Stellen, die von den Krankenkassen ohne finanzielle Beteiligung der Pflegebedürftigen finanziert werden, in der vollstationären Altenpflege vor. Des Weiteren wird das Thema der Vergütung für Pflegekräfte angesprochen. Somit werden die Tarifsteigerungen für die Pflegekräfte im Krankenhaus vollständig von den Kostenträgern refinanziert. Das Gesetz enthält ebenfalls Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte (Vereinbarkeit von Familie und Beruf, betriebliche Gesundheitsförderung, Digitalisierung) sowie Aspekte zur Pflege zu Hause wie zum Beispiel ein leichterer Zugang zu Rehabilitationsleistungen für pflegende Angehörige.

Mehr Informationen zum GKV-Versichertenentlastungsgesetz finden Sie hier:

https://www.trisan.org/gesundheitssysteme/bundestag-beschliesst-senkung-der-krankenkassenbeitraege/

Weiterführende Links:

www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2018/4-quartal/neuregelungen-2019.html