Themenhefte

Ausgewählte Aspekte der Gesundheitssysteme

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Hintergrundinformationen über ausgewählte Aspekte der Gesundheitssysteme in Deutschland, Frankreich und der Schweiz zur Verfügung.

Die ambulante ärztliche Versorgung in Deutschland, Frankreich und der Schweiz

Juni 2019

Was ist der Unterschied zwischen der vertragsärztlichen und der privatärztlichen Versorgung? Welche Berufsausübungsmöglichkeiten gibt es? Wie werden sie bezahlt? Das Themenheft „Die ambulante Versorgung in Deutschland, Frankreich und der Schweiz“ bietet eine Übersicht zur Organisation und Entwicklung des ambulanten Sektors in den drei Ländern des Oberrheins.

Als PDF lesen

Als Flipbook lesen

Der Krankenhaussektor in Deutschland, Frankreich und der Schweiz

Mai 2019

Das Themenheft betrachtet den Krankenhaussektor in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Folgende Aspekte werden für jedes der drei Länder behandelt: Abgrenzung des Krankenhaussektors, Rechtsformen und Trägerschaft der Krankenhäuser, Krankenhausplanung und –finanzierung sowie deren Leitung.

Als PDF lesen

Als Flipbook lesen

Die Pflege älterer Personen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz

Oktober 2018

Das Themenheft stellt die Systeme der Pflege in den drei Ländern am Oberrhein vor. Vordergründig werden folgende Aspekte behandelt: die Definition pflegebedürftiger Personen, Zahlen und Fakten, Kompetenzverteilung und Akteure, Strukturen, Finanzierungsmodalitäten bezogen auf die Pflege älterer Personen in den jeweiligen Ländern.

Als PDF lesen

Als Flipbook lesen

Die medizinische Notfallversorgung in Deutschland, Frankreich und der Schweiz

Mai 2018

Rettungsdienste – sie sichern uns die nötige Hilfe, wenn wir sie brauchen. Doch wie ist die Notfallversorgung organisiert? Welche Regulierungs- und Versorgungsmodalitäten existieren auf der anderen Seite der Grenze? Wie ergänzen sich Notfallversorgung und ärztlicher Bereitschaftsdienst? Wie ist die Notfallversorgung in den Krankenhäusern organisiert? Das Themenheft informiert über diese Fragen aus einer deutschen, französischen und schweizerischen Perspektive und geht dabei speziell auf die Regionen am Oberrhein ein.

Als PDF lesen

Als Flipbook lesen