Studien

TRISAN

An dieser Stelle finden Sie Informationen zu den von TRISAN durchgeführten Studien.

Zur Studie "Von der Prävention bis zur Pflege grenzüberschreitend denken"

Von der Prävention bis zur Pflege grenzüberschreitend denken

April 2019

Auf Anfrage der Arbeitsgruppe Gesundheitspolitik der deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz hat TRISAN 2018-2019 die Studie „Von der Prävention bis zur Pflege grenzüberschreitend denken“ erarbeitet. Ziel war es, eine Transparenz zwischen den Systemen der drei Länder zu schaffen, die Bedarfe und Potentiale einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein zu identifizieren und den Austausch der Akteure zu fördern.

→ Weitere Informationen (im Aufbau)

Grenzüberschreitende Analyse des Versorgungsangebots und der Kooperationspotentiale im Gesundheitsbereich in den Grenzstreifen des PAMINA-Raums

Juni 2018

Die Analyse zielt darauf ab, zusammen mit den Akteuren vor Ort einen grenzüberschreitenden Überblick über das Versorgungangebot und die Kooperationspotentiale zu erarbeiten. Es geht darum, aufzuzeigen, inwiefern die grenzüberschreitende Zusammenarbeit dazu beitragen kann, die wohnortsnahe Versorgung für die Bevölkerung vor Ort zu verbessern. Die Studie wurde vom INTERREG-Projekt TRISAN in Zusammenarbeit mit dem ORS Grand Est durchgeführt.

→ Download im PDF-Format