Info-Mail

Trisan

28.02.2019

Fokus auf das Projekt "SENIOR ACTIV’ Gut Altern in der Großregion"

Das grenzüberschreitende Projekt SENIOR ACTIV‘, das aus dem europäischen Programm INTERREG V-A Großregion finanziert wird, will für die Senioren und älteren gebrechlichen Menschen...Weiterlesen


28.02.2019

Expertenumfrage zum Thema „Gesundes Altern am Oberrhein“

Wir haben die Mitglieder der Gruppe „Gesundes Altern am Oberrhein“, Untergruppe des Expertenausschusses „Prävention und Gesundheitsförderung“ der Arbeitsgruppe...Weiterlesen


28.02.2019

Als deutsche Psychotherapeuten im Elsass – ein Erfahrungsbericht von Herrn und Frau Wickenhäuser (Dipl.-Psych.)

Herr und Frau Wickenhäuser sind Psychotherapeuten in der Verhaltenstherapie und haben ihre gemeinsame Praxis seit 2010 in Wissembourg. Ihren Abschluss haben sie in Deutschland...Weiterlesen


27.02.2019

Was sind die Herausforderungen am Oberrhein bei der Pflege älterer Menschen? – Ein Gespräch mit Lydia Kassa

Das trinationale Kompetenzzentrum im Gesundheitsbereich TRISAN hat sich ausgiebig mit dem Thema der Pflege beschäftigt und sich mehreren Aktivitäten in diesem Bereich gewidmet....Weiterlesen


05.12.2018

Durch die Nacht mit …. der Notärztin Frau Dr. Remakel – Wie deutsche und französische Rettungsfachkräfte gemeinsam Rettungseinsätze durchführen

Seit 2002 kooperieren das Centre Hospitalier Intercommunal de la Lauter (CHIL) Wissembourg, das Klinikum Südliche Weinstrasse und die Deutsches Rotes Kreuz Südpfalz GmbH,...Weiterlesen


05.12.2018

Auf einen Kaffee mit dem HOPE-Austauschhospitant, Mathias Rechsteiner

Auch nach einigen Jahren im Berufsleben kann es sich lohnen, über den Tellerrand hinaus zu schauen, dachte sich Mathias Rechsteiner, betriebswirtschaftlicher Leiter im...Weiterlesen


25.09.2018

Eine Prise Idealismus und viel Ausdauer – Ein Porträt über das SEEK-Projekt, das eine grenzüberschreitende Versorgung von Epilepsiepatienten möglich macht

Idealismus ist es, was Herrn Professor Steinhoff, Ärztlicher Direktor im Epilepsiezentrum Kehl-Kork, und Professor Hirsch, Neurologe in den Uniklinken Straßburg dazu bewegt hat,...Weiterlesen